BosArt Trio "Renard Büro spielt Werke von....."


BosArt Trio "Renard Büro spielt Werke von....."

Auf Lager

5,50
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Reinhard Buhrow, bekannt unter seinem Künstlernamen Renard Büro, paßt in eine normale Pianistenschublade nicht hinein - (welcher Pianist paßt schon in eine Schublade?) -, vereint er doch das Architektonische eines Richters, das Außergewöhnliche eines Gould oder Gulda, das Grandiose eines Horowitz und das Sensible eines Claydermanns mit seiner ureigenen Phantasie und Originalität.

Renard Büro sprengt nicht nur den Rasen vor seiner Freiburger Villa, sondern auch den Rahmen einer gewöhnlichen Musikerlaufbahn (Studium, Beruf, Ruhestand).  Als MdB, (Mitglied des BosArt-Trios, neben Hans Hachmann und Wolfgang Schäfer), betritt er mit dieser Solo-CD allein die Tastatur, natürlich erst, nachdem das Klavier - Dank an Heiner Sanwald! - gestimmt ist (Track 1).  Ein flotter Querschnitt durch Oper, Operette und Musical bildet die Ouvertüre (Track 2).

Dreimal spielt er für Bildungsbeflissene, locker und geschmackvoll aneinandergereiht, „die schönsten Melodien“:  von Schubert, Mendelssohn und Brahms (Track 3, 5 und 25).
Wir erleben ihn als Solisten internationaler Musikfestspiele (Track 6) und bei der Stuttgarter Uraufführung von J.Chr. Hachs „River-Kawai-Konzert“ (Track 26), und er schildert selbst seine beispiellose Karriere vom DBP zum DFBP (Track 24).
In dem steten Bemühen, klassische Musik allgemeinverständlich zu machen, hat er eine praktische Neuausgabe von Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ besorgt:  Der Gnomus wird zum Zwerg Nase, das alte Schloß ist verrostet, aus den Tuilerien wurde eine Kindertagesstätte und vom Ochsenkarren Bydto ist nur die heraushängende Zunge geblieben.  Nach dem Ballett der Eicherküchlein - (Im Original sind die Küchlein noch nicht ausgeschlüpft) - statten Samuel Goldenberg und Schmyle, die beiden Schurken, dem Ökomarkt von Limoges einen Besuch ab, bevor die Hexe mit den Krähenfüßen durch das große Tor zum Städtele hinausgeht (Track 4).

Renard Büro erweist sich auch als Meister der Stilvariation:
Das Thema „Happy birthday to you“ erfährt durch ihn kunstvolle Veränderungen im Stile (und sicherlich auch im Sinne) zahlreicher Tonsetzer (Track 7-23).

Auch diese Kategorien durchsuchen: Musik-Kabarett, Kabarett