Roland Baisch und das Count Baischy Orchester "Jazzluder


Roland Baisch und das Count Baischy Orchester "Jazzluder

Roland Baisch war bei der legendären Comedy Factory (Pro7) dabei, begleitete Mirco Nontchef durch seine Fernsehsendung, wurde Vater von Brisco Schneider, tourte mit den Shy Guys zweimal um den Globus und gründete mit Hella von Sinnen, Wigald Boning und Hugo-Egon Balder das TV Quartett . Er bekam Auszeichnungen dafür, stellte sie in den Schrank und widmete sich dem Jazz: Er bekam die Rechte, Cole Porter Songs und andere Klassiker ins Deutsche zu übersetzen, und schrieb noch ein paar eigene Lieder. Danach suchte er sich die beste Band, die er sich leisten konnte: Das Count Baischy Orchester - vier freischwingende Herren in vollsynthetischen Anzügen.

Diese CD ist als Download erhältlich, z.B. bei:

und amazon

Diese Kategorie durchsuchen: Musik